Buchtipp: Buch über die Fankultur des BVBs

BVB-Doublesieg

Am Mittwoch Abend stellten Gregor Schnittger und Ulrich Hesse in der Stadion-Gaststätte Rote Erde ihr neues Buch vor: „Unser ganzes Leben“. Ein Buch über die Entwicklung der Fanszene des BVBs.

Vorab: Ein klarer Kauftipp für alle BVB-Fans! Die beiden haben sich mächtig ins Zeug gelegt, um viele, viele Geschichten zusammenzustellen, haben jede Menge Zeitzeugen befragt und unglaublich viele Fotos für ihr Buch besorgt.

Am Mittwoch Abend präsentierten sie nun einige der gesammelten Geschichten und die waren absolut unterhaltsam, kurios und spannend! Die Gaststätte Rote Erde war natürlich gerammelt voll. Vorherrschende Farben waren selbstverständlich schwarz-gelb.

Es gab eine kleine Auswahl von Beiträgen, die von Interviews mit Personen, die mit der Fankultur des BVBs zu tun haben, begleitet wurden.

Zum Beispiel sahen wir z. B. noch mal das Video von dem Spiel gegen Schalke im September 69, in dem der Schalker Friedel Rausch bei grösseren Tumulten innerhalb der Zuschauer von einem Hund in den Hintern gebissen wurde.

Ausserdem erzählte Peter „Erbse“ Erdmann, wie er damals 1975 bei einer BVB-Feier in den Sylvestertag seinen BVB-Walzer vortragen durfte, obwohl Ireen Sheer und Roberto Blanco für die musikalische Untermalung gebucht waren.

Einige Seiten des Buches sind auch den Choreos der Fans gewidmet. Nach einem Interview mit Jan-Henrik Gruszecki, Sprecher der 12:12-Proteste, durften wir noch mal ein Video sehen, das die Entstehung der Choreo „Auf den Spuren des verlorenen Henkelpotts“ zeigte. Immer wieder großartig!

Es wurden noch weitere Dönekes preisgeben, die wir aber dann alle noch nachlesen können. Alles in allem verspricht dieses Buch einen grossen Spass und für viele sicher tolle Erinnerungen! Ich werde es kaufen!

Unser ganzes Leben

Das Buch „Unser ganzes Leben“ ist im Werkstatt Verlag erschienen: Es hat 336 Seiten, Hardcover, Fotos und kostet 29,90 €. Zu kaufen im lokalen Buchhandel oder auch z. B. bei Amazon: Unser ganzes Leben. Die Fans des BVB*

* Bei dem Link handelt es sich um einen sogenannten Afiliate-Link, der zu Amazon führt. Das heißt, wenn Du ihm folgst und dort einkaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Aber Provision hin oder her, ich stehe voll hinter den Dingen, die ich Dir empfehle. Darauf gibt es wie immer mein großes Indianer-Ehrenwort! Also haben wir beide was davon. Deal?