Glück auf Küwee – Feiner Wein fürˋs Ruhrgebiet

Glück auf Küwee

Was ist denn so Dein Abendgetränk? Bier oder eher Wein? Hier im Ruhrgebiet wird ja dann doch viel Bier getrunken. Aber Wein ist auch immer wieder lecker, find ich.

Das Team von „Weine vor Freude“ hat uns zur Weinprobe eingeladen. Mit „uns“ meine ich uns Blogowski-Mädels. Für alle, die die Blogowskis nicht kennen: Wir sind ein Zusammenschluss von bloggenden Frauen aus dem Pott. Und wir treffen uns regelmässig zu Stammtischen und zu diversen Aktivitäten. So.

Jetzt aber zurück zum Wein.

Die Weinprobe

Also, Weine vor Freude hat uns zu einer Weinprobe eingeladen. Weil: Sie haben Weine für das Ruhrgebiet kreiert. Die mussten wir Pott-Mädchen ja mal testen.

Also haben wir uns an einem Freitag Abend im Mai nach Bochum-Ehrenfeld aufgemacht und sind dort mit Wein und leckerem Futter versorgt worden.

image

Die Idee zu „Glück auf Küwee“

Das Team von Weine vor Freude ist ziemlich Weinbegeistert. Und sie haben sich zum Ziel gesetzt, ihre Leidenschaft ins Ruhrgebiet zu transportieren.

Dafür haben sie sich zur Aufgabe gesetzt, deutsche Weine so zu verschneiden, dass dabei was leckeres rauskommt, was besonders gut zu uns Ruhrpottlern passt. Ich bin mir nicht ganz sicher, aber hat Stefan irgendwas von „wenig Trinkwiderstand“ gesagt…? 😉
Aber im Ernst: Sie haben gemeinsam mit ihren Hauswinzern solange getestet und probiert, bis der Geschmack stimmig war.

Natalie, Olli und Stefan (die drei vor Kopf) haben uns beim Verkosten die ganzen Hintergründe erklärt.

Glück auf Küwee

Es gibt vier Weine aus der Reihe: Secco, Weisswein, Rosé und Rotwein. Sie sind alle schön spritzig und waren echt lecker. Jede von uns hatte ihren eigenen Favoriten. Ich mochte am liebsten den Rosé. Aber das ist ja eben immer Geschmacksache.

Dabei ist eins noch wichtig: Die Trauben für die „Glück auf Küwee“-Weine werden alle per Hand gelesen. Das ist insofern interessant, weil dabei die schadhaften Trauben direkt aussortiert werden. So gelangen keine schimmligen Trauben mit in den Wein. Maschinen können diese schadhaften Trauben nämlich nicht aussortieren. Daher werden die maschinengelesenen Weine oft mit Chemie versetzt.
Ich hab jetzt jedenfalls wieder ein bisschen mehr verstanden, woher die unterschiedlichen Preise beim Wein kommen.

Ob die Glück-auf-Küwee-Reihe Erfolg verspricht, haben sie mittels Crowdfunding ausgetestet. Also, sie haben über startnext dazu aufgerufen, ihnen Geld zu geben, damit sie den Wein finanziert bekommen. Im Gegenzug bekam jeder, der mitgemacht hat, dafür entsprechend Wein zugesagt.
Und es hat geklappt! Die Leute aus dem Ruhrgebiet haben Lust auf ihren eigenen Wein. Cool, oder?

Wenn Du mehr Infos zu den Weinen haben willst, findest Du hier alles Wichtige.

Glück auf Küwee

 

Weine vor Freude

Und wenn Du nun auch Lust auf Wein bekommen hast: Eigentlich ist Weine vor Freude ein Wein-Event; es steht für viel Wein, gutes Essen, Winzer und Party.
Und die nächste Ausgabe steht jetzt wieder an: Vom 18. bis 22. Mai kannst Du in Bochum eine prima Sause rund um den Wein machen. Alle Infos zum Festival und zum Ticketkauf gibt es hier. Übrigens gibt es dann auch die Weine aus der „Glück auf Küwee“-Reihe zum testen.

Um die übrige Zeit im Jahr zu überbrücken, gibt es den Wine Thursday, einen netten Abend mit Wein an immer wechselnden Orten.

Wir sind übrigens mit dem Taxi zurückgefahren. Für die Bahn waren wir zu faul. Aber wenn man mit mehreren fährt, teilt man die Kosten von Bochum nach Dortmund in Höhe von ca. 40 €, dann geht es schon wieder…

So, jetzt sag mal Du: Trinkst Du gerne Wein? Wenn ja, mach Dich mal auf den Weg zu Weine vor Freude!

Glück auf Küwee

2 Kommentare

  1. Das war so ein schöner und lustiger Abend mit euch! Können wir gerne mal wiederholen 😉
    Liebe Grüße, Kirsten

    • Das fand ich auch, Kirsten! Ich bin gerne wieder dabei. 😊

Kommentare sind geschlossen.