Hallo Herbst – Ein Morgen an der Hohensyburg

Hohensyburg

So, heute dürft Ihr mit mir einen spätsommerlichen, frühherbstlichen Morgen an der Hohensyburg verbringen! Die Hohensyburg hatte ich schon länger auf dem Plan. Und dann hat Juli von HeimatPOTTential die Aktion #halloherbst13 ausgerufen. Da musste ich doch mitmachen! Und die Hohensyburg passt astrein zum Thema!

Also habe ich mich morgens früh aufgemacht! Die Hohensyburg ist ja wirklich toll! Die Ruine mit dem Kriegerdenkmal, das Kaiser-Wilhelm-Denkmal und dann dieser traumhafte Blick ins Ruhrtal! Warum fahren eigentlich alle so auf die Loreley ab? Die Hohensyburg ist doch wohl tausend mal schöner! Und sie hat eine spannende Geschichte.

Blick ins Ruhrtal

Die Sonne scheint zwar, aber sie hat den Nebel im Tal  noch nicht ganz aufgelöst. Wie schön!

Hohensyburg

 

Hier sieht man die Lenne in die Ruhr münden. (Rechts Lenne, links Ruhr.)

Hohensyburg

Richtung Westen blickst Du auf den Hengsteysee, der 1929 vom Ruhrverband gestaut wurde, um durch die langsamere Fliessgeschwindigkeit die Ruhr reinigen zu können. Rechts vom See liegt auf dem Gebirgszug des Ardeygebirges das 1930 in Betrieb genommenen Koepchenwerk der RWE.

Hohensyburg

Mal nebenbei: Auch hier auf der Hohensyburg sieht man, dass der Pott ganz schön grün ist! Das kannst Du mal allen Auswärtigen zeigen! Dortmund hat ja 49 % Grünflächenanteil. Das ist ziemlich viel!

Die Ruine Hohensyburg

Die Ruine da oben macht sich echt gut. Vor allem an so einem schönen herbstlichen Morgen!

Hier ein paar geschichtliche Hintergründe: Die „Sigiburg“ war eine 14 Hektar grosse Wallburg aus dem frühen Mittelalter. Sie spielte eine entscheidende Rolle beim Krieg zwischen Franken und Sachsen und wurde 775 durch Karl den Grossen erobert. Vermutlich im 12. Jahrhundert wurde auf dem selben Grundstück die „Syburg“ errichtet. Diese wurde aber schon 1287 / 1288 vom Grafen Eberhard von der Mark zerstört und danach wieder aufgebaut. Das Hauptgebäude ist heute noch als Ruine erhalten. Und die hat echt was!

 

Innerhalb der Ruine befindet sich auch ein Kriegerdenkmal aus dem Jahr 1930. Damit hat die Erinnerung an die Menschen, die in den Kriegen gefallen sind, einen wirklich würdigen Ort bekommen!

Hohensyburg

Um das Denkmal herum stehen drei Steintafeln, die die Gemeinde Syburg zur Erinnerung an die Opfer der Kriege von 1870 / 71 sowie erstem und zweiten Weltkrieg hat aufstellen lassen.

Aber jetzt weiter zum Kaiser-Denkmal!

Kaiser-Wilhelm-Denkmal

Das Kaiser-Wilhelm-Denkmal ist echt imposant wie es da so auf dem Syberg tront! Für mich ist es DAS Symbol der Hohensyburg. Allein schon, weil es von Süden her so gut sichtbar ist!

Neben Kaiser Wilhelm dem Ersten sind seitlich Graf von Moltke (links vom Kaiser) und Otto von Bismarck (rechts davon) dargestellt. Bei dem Wetter waren die besonders fotogefällig!

Hohensyburg

Das Denkmal wurde eigentlich zwischen 1893 bis 1902 von Adolf von Donndorf errichtet. 1935 wurde es von Friedrich Bagdons im nazionalsozialistischen Stil komplett umgestaltet. Schade. Aber ein imposantes Baudenkmal bleibt es trotzdem!
Wenn Du sehen möchtest, wie es vor dem Umbau aussieht, dann schau bei Wikipedia rein, da gibt es alte Postkarten.

Hier noch ein paar Details:

Viel herbstliches

Entsprechend der Jahreszeit habe ich viel Herbstliches gefunden.

Wanderwege

An der Hohensyburg laufen auch der Jakobsweg sowie der Ruhrhöhenweg vorbei. Wusste ich auch nicht! Das könnte ja für Wanderfreunde ganz interessant sein.

Am Fusse der Hohensyburg

Ich habe mich dann auch noch mal auf den Weg runter zur Ruhr gemacht, um die Hohensyburg auch aus dem Tal anzusehen. Bei dem Traumwetter hat sich das echt gelohnt!

Hohensyburg

Tiere gab`s da auch!

Und die Ruhr ist immer noch einfach traumschön! Vor allem bei dem Wetter!

Hohensyburg

 

Wir haben es echt schön in Dortmund! Ich finde, dass wir uns hinter allen anderen Städten mal gar nicht verstecken müssen!

Und jetzt bist Du dran! Welche sind für Dich die besonderen Dortmund-Orte? Ich würde mich über Deinen Kommentar und Deine Anregungen freuen!

 

17 Kommentare

  1. Hallo Maike,
    ich finde den Artikel über die Hohensyburg besonders schön das mußte einmal gesagt werden wie schön es hier im Ruhrgebiet doch ist. Die Fotos sind auch traumhaft schön. Unser nächster Ausflug wird bestimmt zu Hohensyburg gehen.
    Gut beschrieben und Fotografiert.

    Doris

  2. Super schön gemacht , so passend kann es zum „Herbstanfang“ sein, man muss es nur mit den richtigen Augen und dem Herzen sehen. Danke Ingrid

    • Hallo Ingrid! Vielen Dank! Das freut mich, dass Dir der Artikel gefällt! Liebe Grüße aus Dortmund!

  3. Das ist ein schöner Tipp! Ich verbinde mit dem Namen immer nur das Casino. Ein Fehler…wie ich sehe 🙂

    Liebe Herbstgrüße!

    • Hallo Juli! Ja, ich glaube, viele haben diese Verbindung Hohensyburg = Casino. Aber die Hohensyburg ist auch so echt sehenswert!
      Liebe Grüße nach Essen!

  4. Endlich habe ich den Beitrag gefunden. Und du hast Recht, es war ein wunderbarer Tag! Ich bin so happy, wenn ich diese Burg sehe. Es liegt mir viel daran. Viele schöne Erinnerungen. 😀 Danke!

    • Hallo Olena! Ich mag die Hohensyburg auch sehr. Ein echter Schatz! Liebe Grüße!

  5. Pingback: Geheimtipps in Dortmund - Gastartikel Dortmundermädl | GoEuro Blog

  6. Pingback: Instawalk am 21. Juni 2014 in Dortmund - Spaziergang an der Hohensyburg mit Instagram - Steadynews | Steadynews

  7. Guter Artikel mit schönen Bildern vom Sonntagsausflugsziel meiner Kinderzeit! Hohensyburg = Kaffee und Kuchen!

    Viele Grüsse aus dem Norden

    • Hallo Jörg!
      Vielen Dank für die nette Rückmeldung! Da freu ich mich doch sehr! Stimmt, schon damals war die Hohensyburg der klassische Sonntagsausflug… 😉
      Liebe Grüße!
      Maike

  8. Pingback: DOlles für Deine Woche - 27. Januar bis 2. Februar 2014 | Dortmunder Mädel

  9. Hallo Maike,
    schöne Bilder von der Hohensyburg. Da fällt mir wieder auf, dass ich lange nicht da war! Mit Besuchern fahre ich immer hin, weil man/Frau dort so schön mit Dortmund angeben kann 🙂 Immer wieder ein einmaliger Ausblick.

    Grüße Corinna

    • Hallo Corinna!

      Ja, die Hohensyburg lohnt wirklich immer wieder! Im Alltag vergisst man immer, dass wir hier so schöne Ecken haben.

      Liebe Grüße!

      Maike

  10. Pingback: Heimatliebe Dortmund - dortmunder mädel

  11. Pingback: Die 28 ultimativen Orte für den Sommer in Dortmund - dortmunder mädel

Kommentare sind geschlossen.