Herbst-Marsch rund um das Wasserschloss Werdringen

Wasserschloss Werdringen

Dieser Herbst gibt ja wirklich alles! Von Sturm bis zu sonnigen, warmen Tagen ist alles dabei! Ich habe einen der sonnigen Tage genutzt, um einen Spaziergang rund um Schloss Werdringen in Hagen zu machen.

Schloss Werdringen ist ein Wasserschloss in Hagen-Vorhalle und liegt total schön in der Nähe von Harkortsee und Kaisberg. Und im Schloss-Café gibt es tollen Kuchen!
Also, der Plan ist klar: Erst eine Runde drehen, dann das Schloss ansehen und dann Kuchen essen! 🙂 Also los geht`s!

Herbst-Spaziergang

Der Marsch rund um das Wasserschloss ist um diese Jahreszeit wirklich toll! Naja, im Frühling, Sommer und bei Schnee natürlich auch! Also eigentlich fast immer!

Von den Parkplätzen am Wasserschloss geht`s los in den kleinen Pfad. Ein Tipp: Unterwegs solltest Du möglichst mittig laufen und auch zwischendurch mal nach unten gucken. Sonst gibt es Tretminenalarm… Wir hatten Glück. Wir waren vorgewarnt.
Aber das nur nebenbei. Weil eigentlich ist es echt schön hier!

Wasserschloss Werdringen

Unterwegs gibt es den totalen Herbst-Flash! Sieh selbst!

Is´ echt schön hier!

Wasserschloss Werdringen

Von unterwegs kannst Du immer mal wieder rüber sehen nach Wetter. Ein toller Ausblick!

Wasserschloss Werdringen

Weiter geht`s den Weg lang.

Wasserschloss Werdringen

Wenn Du an den Wald kommst, kannst Du dann links abbiegen. Hier gibt es ebenfalls noch herbstliches zu entdecken!

Wasserschloss Werdringen

Und es gibt wieder Raschel-Laub! Dieses Schlurfen durch`s Laub find ich immer großartig! Auch wenn ich aus dem Kindergarten-Alter schon knapp raus bin… 😉

Wasserschloss Werdringen

Übrigens gibt es auch jede Menge Wildschwein-Futter. Ob da welche sind? Keine Ahnung! Habe mich zwischendurch mal ein wenig unsicher umgesehen. Aber kam keins.

Wasserschloss Werdringen

Aus dem Wald geht`s dann wieder links raus über einen Feldweg, wo Du wieder einen tollen Blick auf Wetter hast.

Bei unserer Runde sind wir dann Gänsen begegnet. Was für ein Geschnatter! Aber das sieht man auf den Bildern nicht so…

Hinter der „Gänsewiese“ geht es dann irgendwann links rum durch die Bäume, die die Rückseite des Wasserschlosses säumen.

Das Wasserschloss

Da läufst Du durch die Bäume und plötzlich ist es da, das Wasserschloss Werdringen. Etwa 1300 wurde es das erste mal erwähnt, im 15. Jahrhundert umgebaut zu einem Wasserschloss und Mitte des 19. Jahrhunderts ausgebaut. 1977 hat es dann die Stadt Hagen gekauft. Schön, oder?

Im Wasserschloss gibt es seit 2004 das Museum für Ur- und Frühgeschichte. Das ist sicher auch spannend zu besuchen. Hier gibt es z. B. riesige Ur-Insekten und Dinosaurier zu bestaunen.

Schloss-Café

Das Schloss-Café Werdringen befindet sich in einem Anbau auf dem Schlosshof. Du hast hier einen schönen Blick auf das Schloss und in den Schlosshof.

Schloss Café Werdringen

Hier gibt es leckere, selbstgemachte Kuchen, Torten und frische Waffeln. Oder auch was herzhaftes. Und am Wochenende und an Feiertagen gibt es ein Frühstücksbuffet. Dafür musst Du Dich aber anmelden.

Wir haben dann Kuchen und Waffeln bekommen. Da wir aber alle so gierig waren, habe ich völlig vergessen, Fotos zu machen. Schade! Aber es war sehr lecker, kann ich Dir sagen!

Das Café hat Dienstags bis Sonntags geöffnet. Die genauen Zeiten findest Du hier.

Wer gerne länger unterwegs sein will

Unsere Spazierrunde dauerte etwa eine Dreiviertelstunde. Du kannst aber auch weiter ausholen und runter zum Harkortsee laufen.
Wer es gerne ganz umfangreich mag, kann auch einmal um den gesamten Harkortsee laufen. Am besten gehst Du dann von Herdecke aus am See lang nach Wetter, über die Ruhrbrücke im Schöntal rüber nach Hagen-Vorhalle, durch die Felder zum Wasserschloss. Und nach dem Schlossbesuch kannst Du unterhalb des Kaisbergs durch den Viadukt wieder zurück nach Herdecke laufen.

Was meinste, ist das was für Dich? Ich freue mich wie immer über Deinen Kommentar!

 

3 Kommentare

  1. Durst Ulrike

    Hallo Maike,

    gibt es gemeinsame Streifzüge, gemeinsame Wanderungen und Unternehmungen? – in Gruppen ?!
    Wäre vielleicht gerne dabei.

    Freue mich über eine jurze Info

    Herzliche Grüße

    Ulrike Durst

    • Hallo Ulrike! Nein, gemeinsame Unternehmungen habe ich bislang nicht geplant. Es gibt aber den Freizeittreff Dortmund, die genau das tun: Gemeinsame Unternehmungen, tanzen, Kino, Konzerte, etc. Da gibt es auch alle 14 Tage Montags einen Stammtisch. Schau mal auf deren Seite nach: http://www.freizeittreff-dortmund.de. Da wirst Du sicher fündig!
      Viele liebe Grüße!

  2. Pingback: DOlles für Deine Woche - 13. bis 19. Januar 2014 | Dortmunder Mädel

Kommentare sind geschlossen.