Lust auf `ne Pause? Besuche den Dortmunder Ostfriedhof!

Ostfriedhof Dortmund

Ist Dir die Stadt manchmal zu lebhaft? Willst Du mal abschalten? Dann mache einen Besuch auf dem Dortmunder Ostfriedhof!

Jetzt wirst Du fragen: Was soll ich auf `nem Friedhof? Aber es lohnt sich wirklich! Der Ostfriedhof zählt zu den schönsten Friedhöfen in Deutschland. Er wurde 1876 gegründet und besticht durch seine parkartige Struktur und die schönen, teilweise historischen Gräber.

Du trittst durch das Tor und stehst direkt vor der denkmalgeschützen Trauerhalle.

 

Ostfriedhof Dortmund

 

Dann geht es los, die schöne Anlage und die Gräber zu entdecken. Direkt zu Beginn findet sich das Grab der berühmten Kochbuchaurorin Henriette Davidis.

Ostfriedhof

Beeindruckend ist auch das imposante Grab der Familie Hoesch.

Ostfriedhof Dortmund

Hier noch Impressionen von weiteren schönen Gräbern.

Ostfriedhof Dortmund

Ostfriedhof

Ostfriedhof Dortmund

 

Übrigens triffst Du auf dem Ostfriedhof jede Menge Eichhörnchen. Und die sind sehr zutraulich. Ich glaube, ich hätte sie auch füttern können, wenn ich was bei gehabt hätte! Also, Nüsse einstecken!

Ostfriedhof

Eichhörnchen auf dem Ostfriedhof

Wer mehr erfahren will, findet weitere Infos auf der Seite des Ostfriedhofs. Ich empfehle Dir, den Flyer auf der Seite runter zu laden; er enthält einen Plan über die Anlage, so dass Du die schönsten Ecken und Gräber entdecken kannst.

Am besten kommst Du mit der Bahn hin. Von der Stadt aus geht es mit der U43 bis zur Haltestelle Funkenburg. Von dort aus in südliche Richtung die Von-der-Goltz-Str. hoch und an der nächsten Kreuzung links in die Robert-Koch-Str. einbiegen. Der Eingang befindet sich direkt auf der rechten Seite.
Wer mit dem Auto kommt, gibt ins Navi „Robert-Koch-Str. 35“ ein.

Und? Wie sieht es bei Dir aus? Magst du Besuche auf dem Friedhof auch gerne? Hast Du weitere Ideen für chillige Stunden in der Stadt?

8 Kommentare

  1. Pingback: DOlles für Deine Woche - 14. bis 20. Oktober 2013 | Dortmunder Mädel

  2. Pingback: Meine 12 Tipps für die Vorweihnachtszeit in Dortmund | Dortmunder Mädel

  3. Pingback: Vergangenes verorten - Spannende Dortmunder Geschichte! | Dortmunder Mädel

  4. Pingback: DOlles für Deine Woche - 9. bis 15. Juni 2014 | Dortmunder Mädel

  5. Pingback: DOlles für Deine Woche - 11. bis 17. August 2014 | Dortmunder Mädel

  6. Pingback: Nizza - 48 Stunden an der Côte d´Azur - Dortmunder Mädel

  7. Die Dortmunder Friedhöfe sind wirklich sehr schön. Ich bin oft auf dem Hauptfriedhof unterwegs, wo auch viele meiner Fotokurse stattfinden. Die Teilnehmer sind jedesmal begeistert von der gewaltigen Parkanlage.
    Zum Ostfriedhof kann man noch erwgähnen dass dort viele Büsten und Medaillen von Benno Elkan zu finden sind, einem Dortmunder Jung und einer der berühmtesten jüdischen Künstler überhaupt:
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Benno_Elkan

    Liebe Grüße,
    Roland

    • Hallo Roland,

      ich wußte gar nicht, dass Du ich Fotokurse anbietest. Gut zu wissen! 🙂

      Das mit Elkan hatte ich auch gelesen. Das ist schon spannend, was es da auf dem Ostfriedhof für Schätze zu entdecken gibt. Ich hoffe ja immer noch auf Schnee, damit ich auf dem Friedhof noch mal Winterbilder machen kann.

      Liebe Grüße!

      Maike

Kommentare sind geschlossen.