Warum ich meine Couch grad so gut leiden kann

Nun hatte ich ja mit meinem vorletzten Post an Heiligabend eine kleine Blogpause angekündigt.

Nun ja, und die dauert immer noch an. Tatsächlich ist es so, dass ich gerade ziemlich träge beim bloggen bin und mich auch bei vielen privaten Aktivitäten ein wenig zurückgenommen habe. Irgendwie passt das gerade so für mich.

Fakt ist, ich bin im Moment viel zu hause und erfreue mich am „Cocooning„. Ich habe mir zu Weihnachten eine neue Couch gegönnt, in der mein Hintern ziemlich gut aufgehoben ist. Und dank neuer Technik habe ich jetzt praktischen Zugriff auf Live-TV sowie auf diverse gute Mediatheken. Das ist sehr großartig! 

Und im Moment reicht mir das grad sehr, um zufrieden zu sein. Ich habe endlich auch alle Staffeln der Gilmore Girls gesehen (hach!!!) und habe meine erste Folge von „Sex and the City“ getestet (hm, mal sehen, ob das was für mich ist…). Ich höre viele Hörbücher, lese gerade recht viel und geniesse das in vollen Zügen.

Eigentlich passt das gar nicht zu mir. Eigentlich bin ich ja die, die ständig unterwegs ist – sowohl hier im Ruhrgebiet als auch in der Welt – und nie genug neue Eindrücke bekommen kann. Im Moment sieht das ganz anders aus.

Tja, und da ich zuhause nun nicht sooo viel erlebe, worüber ich Euch so berichten könnte, ist es bei mir grad etwas ruhig. Ich glaube nicht, dass ein Dauerzustand sein wird. Obwohl, ich werd ja auch älter… Nein, keine Ahnung. 😉

Ich bin nicht krank oder unglücklich. Ich hab nur grad keine Lust auf viel Trara und fühle mich damit derzeit sehr wohl.

Das mal alles so zum Hintergrund.

Und viele Reisen habe ich für dieses Jahr auch nicht geplant. Insofern habe ich Dir grad inhaltlich nicht so viel anzubieten.

Aber eins gibt es: Kommendes Wochenende fahre ich nach Oberstdorf. Und ich hoffe ja, dass das schöne Wetter – weißer Schnee, blauer Himmel, gelbe Sonne – noch weiter anhält und ich dort eine schöne Zeit haben werde.
Dann werde ich natürlich auch wieder berichten. 🙂

Soviel gerade zu mir und meinem derzeit fehlenden Mitteilungsdrang. Also, keine Sorge, ich melde mich demnächst wieder und werde Dich auf dem Laufenden halten.

Also, bis bald! Lass es Dir gut gehen!

5 Kommentare

  1. Und wenn Du ganz spontan mal ein paar Stündchen fotografieren magst dann melde Dich einfach. Vielleicht hilft Dir ja ein Fotopartner den Hintern von der Couch zu kommen 😉

    • Hallo Roland!
      Danke für das Angebot! Da komm ich vielleicht wirklich mal drauf zurück. Aber im Moment sind wir sehr eng, meine Couch und ich… 😉

  2. Hallo Maike,
    mir geht es im Moment auch so, mag keine neuen Rezepte ausprobieren und darüber schreiben. Und etwas neues unternehmen auch nicht… dann ist es eben so… 🙂
    Eine gute Zeit für euch beide, Couch und du und viel Spaß in Oberstdorf.
    Und wenn ich Lust auf Dortmund und Co habe, stöbere ich in deinen alten Beiträgen.
    Liebe Grüße, Karin

    • Karin, vermutlich hat man immer mal wieder so eine Zeit… Aber das wird sich schon wieder finden. Ich wünsche Dir ebenfalls entspanntes Chillen und irgendwann wieder viel Spaß beim Kochen!
      Liebe Grüße!
      Maike

  3. Pingback: Hier gibt`s ab sofort auch ruhige Themen - Dortmunder Mädel

Kommentare sind geschlossen.