Dortmund — das muss man gesehen haben

Viele Menschen denken bei Dortmund an das Ruhrgebiet und an den Fußballclub Borussia Dortmund. Das Heimstadion des Clubs ist der Signal Iduna Park, der für etwa 80.000 Zuschauer Platz bietet.

Von vergangenen Zeiten erzählt die Zeche Zollern, eines der bekanntesten Bergwerke der Region. Eine Schachtanlage ist heutzutage ein eindrucksvolles Museum.

Das naturnahe Dortmund

Die Stadt hat auch reizvolle grüne Oasen zu bieten. Ein beliebtes Ausflugsziel ist der rund siebzig Hektar große Westfalenpark Dortmund mit der Hauptattraktion Rosarium.

Eine weitere grüne Oase ist der Fredenbaumpark in der Nordstadt. Menschen können sich hier erholen oder allerhand Freizeitaktivitäten nachgehen.
Dortmund hat viel zu bieten und ein Besuch lohnt sich.

Das deutsche Fußballmuseum

30 Jun 2020

Der Besuch des 2015 eröffneten Deutschen Fußballmuseums in Dortmund ist für jeden Fan des runden Leders ein absolutes Muss. Zu bestaunen gibt es dabei die große Erfolgsgeschichte der Nationalmannschaft mit allen Trophäen. Dem Vereinsfußball in Deutschland ist ebenfalls viel Platz gewidmet. Moderne Technik sorgt dabei für eine besondere Atmosphäre.

Das Dortmunder U - Wahrzeichen der Stadt

28 May 2020

Im Gebäude der früheren Unionsbrauerei, mit dem vier Meter hohen und vergoldeten Buchstaben U am Dach, befindet sich seit dem Jahr 2010 das Museum Ostwall, Ausstellungsflächen für Kunst und Kultur, ein Medienkunstverein, zwei Universitäten, ein kulturelles Bildungszentrum und das European Centre for Creative Economy.

© 2020 Dortmundermaedel.de. All Rights Reserved.